Halloween - Rübenspukgeister schnitzen

29.10.2021

Rübenspukgeister schnitzen - wie einst unsere Ahnen


Anleitung:

1.  Besorge Dir eine größere Futterrübe! Je lustiger sie geformt ist, desto besser.

2. Danach wasche sie sorgfältig mit einer Bürste und sorge anschließend für eine gute stabile Unterlage.


3. Bereite nun ein größeres und ein kleineres - scharfes Messer vor und lege dir auch noch einen Löffel zurecht.

4. Dann begutachte die Rübe und überlege dir, was du aus ihr machen möchtest. Oft gibt schon die Form die Inspiration vor.

5. Ich beginne immer damit den grünen Teil mit den Blättern wegzuschneiden, damit eine gute Stehfläche für das Gespenst zustande kommt.


6. Wenn Du damit fertig bist schneide ich das Zipfl (Wurzelhut) ab und beginne damit die Rübe auszuhöhlen und die Öffnungen hineinzuschneiden. Versuche dabei die Rübe gut auszuhöhlen, damit das Teelicht im Innernen gut brennen kann. Bitte nie alleine brennen lassen.


7. Stelle die Rübe nun auf eine feuerfeste Unterlage und das Ahnenfest kann losgehen.


Viel Freude beim Ausprobieren!

Die HabichtHex♥