Dipl.-Soz.-Päd. Michaela Sedivy

Mächtige Unterstützung von Großmutter!

30.03.2022

Ja was soll ich heute dazu sagen, es gab wieder eine wundersame Begegnung mit einer älteren Seele. Sie spukte mir bereits einen Tag zuvor im Kopfe herum und ich war mir nicht sicher, was sie eigentlich von mir wollte. Hahaha bis naja!

Heute! Es war ein wunderbarer Freundinnen Vormittag geplant und das wurde er auch, jedoch endete er magischer als erwartet, denn es wurden tiefliegende Themen besprochen. So verrückt es klingt, aber bei der HabichtHex muss man immer auf alles gefasst sein und praktisch verlässt man die Wolfshütte nie ohne guten Rat, ob von der Hex, den Orakel oder den Geistern.

Aber lass Dir erzählen, wie es begann......

Als meine Freundin ankam, zog es uns nach einer kleinen Hexengartenrunde direkt in die Wolfshütte. Dort landeten wir mitten in einem sehr tiefgehenden und weitreichenden Gespräch, während des Gespräches drückte ich meiner Freundin eine Trommel in die Hand und ich spielte auf meiner Geistertrommel dazu. Es klang etwas seltsam, jedoch fügten sich die Trommelgeräusche immer stimmiger zusammen. Bis zu dem Zeitpunkt als plötzlich eine Geisterfrau den Raum betrat.

Sie war eine alte Frau, mit langen Kittelrock, dicken Filzpantoffeln, buschigen Augenbrauen, lockigen dunklen Haar. Ihr Haar war strähnig und an den Ansätzen schon hellgrau bis weiß und ein Kopftuch bedeckte ihr Haar.

Eine strenge Gesichtszeichnung und eine gewisse Härte strahlte sie aus. Nun ja sie nahm am Geisterstuhl Platz und verfolgte unser Gespräch. Sie machte jedoch immer öfters auf sich aufmerksam, klopfend mit ihren "faltigen" Zeigefinger am Tisch.

Als sich das Thema meiner Freundin zuspitzte war kein Halten mehr und sie zeigte mit ihren Finger auf eine Rune am Tisch, die meine Freundin vorher gezogen hatte. Daraufhin mussten wir dieser Rune noch mehr Beachtung schenken und es war stimmig. Nachdem ich das Aussehen der Geisterfrau genauer beschrieb, erkannte meine Freundin ihre Oma darin und es war ein wunderschönes Zusammensein.

So schnell kann es gehen und wir bekommen direkt einen Rat und Unterstützung unserer Ahnen. Danach fuhren die Beiden zusammen nach Hause, denn Oma möchte noch ein wenig bleiben, bis sie wieder geht und beide genießen die Zeit miteinander.

Mein Rat an Euch alle, schließt unsere Ahnen und Geister nicht aus, leben wir wieder ganz natürlich mit ihnen, so wie unsere Vorfahren es immer getan haben. Eine unglaubliche Kraft liegt tief in dessen Wissen verborgen und wir sind nie alleine! Denkt immer daran!

Die HabichtHex